Spangentherapie

Die Spangentherapie ist eine Möglichkeit  ein regelmäßiges Einwachsen des Nagels zu verhindern. Für die Spangentherapie werden zunächst Abdrücke genommen sodann wird aus Metalldraht  eine Nagelkorrekturspange angefertigt. Nach dem setzen der Spange wird diese in regelmäßigen Abständen versetzt. Die Versetzung richtet sich nach dem Nagelwachstum, dies entspricht ca. 4-8 Wochen. Die Therapie kann sich über mehrere Monate erstrecken. Wächst der Nagel wieder in seine natürliche Richtung kann die Spange abgesetzt werden. Im optimal Fall ist die Therapie danach abgeschlossen.
 

Gesetzlich versichert

Die Kosten der Nagelkorrekturspange werden teilweise von den gesetzlichen Kassen übernommen, da es sich hierbei um eine ärztliche Tätigkeit handelt, herrscht in diesem Punkt noch Uneinigkeit. Um jedoch sicher zu gehen empfehlen wir den Patienten mit den Kassen Rücksprache zu halten. Gerne senden wir Ihrer Krankenkasse einen Kostenvoranschlag zu. Dafür benötigen wir ein Rezept von Ihrem Arzt mit entsprechender Indikation. Sie erhalten danach von Ihrer Krankenkasse bescheid.
 

Privat versichert

Für Privatversichert ist ebenfalls eine ärztliche Verordnung  bzw. Privatrezept erforderlich. Die Kosten der Therapie tragen Sie zunächst selbst. Privatversicherte erhalten die Kosten in der Regel von Ihrer Kasse erstattet, um sicher zu gehen halten Sie dennoch vor beginn der Behandlung Rücksprache mit Ihrer Privaten Krankenkasse.